Category Archives: advent camino

advent camino zurück nach wien

29-12-17 so, jetzt gehts wieder heim. kommt mir sowas von surreal vor, dass ich heut abend wieder in wien sein werd. geht so schnell, nach den tagen der langsamkeit. mit dem bus – die grauen oder orangen sind die richtigen, hab ich gelernt- zum flieger, ist gar kein act umd kost 3€. der geht an der plaza de galicia ab, alle halbe stunde, direkt vor dem hotel gegenüber der santander-bank. hock jetzt am gate, nachdem mich die security auf sprengstoff gecheckt hat. sowas hatt ich…

Read More »

advent camino tag 30 in santiago

28-12-17 ein zweiter faultag in santiago, hab die andere hälfte der altstadt erforscht. der harry hat mich zum cafe literarios gescheucht, also nix wie hin um nen cafe con lece zu trinken, in aller gemütsruhe. danach gings weiter zum markt, der ist wirklich sehenswert und den sollt ich einpacken und mitnehmen nach wien. so gute sachen gibts da, fisch und sonstige wasserviecher in allen variationen, käs und wurst und fleisch und gemüse vom feinsten und frischestem. sorry, da kann der naschmarkt nicht mithalten. zwischendurch kam…

Read More »

advent camino tag 29 in santiago

27-12-17 nix mit laufen heut, na ja, fast nix. erstmal war ausschlafen angesagt und nachmittags bin ich losgeschlappt zum pilgerbüro, den letzten stempel holen. die waren total confusioniert, dass ich keine compostela haben wollt… danach in die kathedrale, unserem pilgerboss bescheid sagen dass ich da bin und all das. bin lang in der kathedrale gewesen, hinterher hab ich mich in der altstadt rumgetrieben. zum blog schreiben hock ich grad rechts von der haupttreppe zur kathedrale hoch vor einer tür, da ists trocken umd ich hab…

Read More »

advent camino tag 28 nach na wohin wohl?

26-12-17 20 km. // 509 km schlafen: bei sybille wetter: früh 7° regen mittags 7° wind, noch mehr regen     hey, ihr glaubt es nicht, ich bin in santiago! wie der weg heut war wollt ihr wissen? nass, seeeehr nass hat den ganzen tag geschüttet und nach 5 stunden war ich frisch gewaschen, die hose aussen nass bis zum po, die schuh haben auch aufgegeben, genauso wie das handy – das hat einfach nimmer reagieren wollen, weder die touch id, noch sonstwas- , nur…

Read More »

advent camino tag 27 nach o pedrouzo

25-12-17 20 km. // 489 km schlafen: xunta albergue 6 € wetter: früh 7° bewölkt mittags 7° wind, regen     so, heut solls regen geben. kann ja nicht sein, dass ich galizien ganz ohne erlebe, nur von der strahleseite. bin wieder spät raus aus der herberge, bringt ja nix im dustern rumzuschlappen. ausserdem sind 20km nicht so viel, dass ich früh los müsst. windig ists, die blätter fliegen über den weg umd von oben kommen ein paar tropfen flüssiger sonnenschein, geht gut zum laufen.…

Read More »

advent camino tag 26 nach arzua

24-12-17 15 km. // 469 km schlafen: xunta albergue 6 € wetter: früh 5° klar mittags 13° strahletag     war die schlechteste nacht bisher, keine ahnung warum. vllt ist pilgerli nicht ausgelastet? das kann eigentlich nicht sein, weil ich mich ziiemlich durchgeknautscht fühle, wird zeit, anzukommen, irgendwo. die welt hat heut ihr sonnenstrahlekleid angezogen, tiefblauer himmel, die vögel zwitschern, tau umd reif glitzern um die wette. dazu eine laue luft, herrlich zum wandern. sitz grad am rio boente, lass mir die sonne auf den…

Read More »

advent camino tag 25 nach melide

23-12-17 15 km. // 454 km schlafen: xunta albergue 6 € wetter: früh 4° hochnebel mittags 9°bewölkt//sonnig     es gibt heut ne kurzetappe, hab ich in der nacht beschlossen. weil ich eigentlich in protomarin meinen ruhetag – den 7.tag- hätte machen sollen, hab ich aber nicht. kann sein dass es mir deswegen gestern so schwer war mit dem laufen. andererseits “hängt sichs an” das dauernde auf und ab vom weg.   …. und wer denkt an uns heimatlose pilgerli? natürlich wiedermal keiner….. der vormittag, wunderfeines…

Read More »

advent camino tag 24 nach palas de rei

22-12-17 25 km. // 439 km schlafen: xunta albergue 6 € wetter: früh 0°-9° nebel / sonnig mittags 13° strahletag     früh um 10-00 bin ich raus aus portomarin und rein in den nebel. wie üblich gehts zum aufwachen und abhusten bergauf, hier wird für alles gesorgt, brauchst nix selber tun oder denken als pilgerli nur latschen. wie der nebel aufgerissen ist, gings durch ein vom waldbrand verwüstetes stück. so schlimm, was unachtsamkeit anrichten kann. die ganze zeit gehts weiter leicht bergauf, bin wieder…

Read More »

advent camino tag 23 nach portomarin

21-12-17 23 km. // 414 km schlafen: xunta albergue 6 € wetter: früh 0°-9° nebel / sonnig mittags 9° strahletag     also wenn ich den erwisch, der sie story von wegen pilgerautobahn aufgebracht hat, na dem erzähl ich was. von wegen dreispurig und rollsteige und aufzug für die berge, nix wars. durch wundervolle parklandschaften gings, rauf und runter, schlängel rechts, schlenker links. dazu gabs nach kurzem anfangsnebel, da war ich eh noch nicht richtig wach, strahlewetter, aus dem pilgerbilderbuch. die weiler, so wie gestern,…

Read More »

advent camino tag 22 nach sarria

20-12-17 17 km. // 391 km schlafen: xunta albergue 6 € wetter: früh 3°-9° sonnig mittags 4° nebel     heut gings gegen den mainstream über san xil, samos hab ich ausgelassen. war gut so, durch triacaltela wars noch schattig, an der alten schmiede und herberge vorbei bin ich rechts abgebogen. der weg ging durch ein wundervoll idyllisches tal, an bauernhöfen vorbei -natürlich- bergauf in die sonne. so herrlich warm und angenehm zu laufen. in montan, einem der vielen kleinen weiler hier war grad schlachttag,…

Read More »

Translate »