TET ungarn sect 4 tag 1

18-08-2021
wien -> dunakiliti/ ungarn
101 km.
schlafen: vadviz camping 7€
GPS: N47.98498° E17.32853°
wetter: früh 19⁰, bewölkt, mittags so 20⁰

Gesamtstrecke: 101.2 km
Maximale Höhe: 211 m
Gesamtanstieg: 877 m
Herunterladen

F-chen hat neue schuhe bekommen, und wie mädels nun mal so sind, will sie die unbedingt gleich vorführen.
also gut, wollt eh auf den TET – Trans Euro Trail, zu viel gelesen davon und spannend find ich den auch.
die ungarischen trails runtergeladen und ne tour geplant, die sektion 4 ist nur 80km von wien weg.

In der nacht hab ich beschlossen, nochmal umzuplanen und anders zu packen.

leicht sollte es  werden, wegen dem TET. das sind meist “unbefestigte strassen”, wie die navi die nennt, also feldwege und schotter. die route hab ich auch nochmal neu angepasst.
das neu packen hat auch recht gut geklappt, sind alles in allem nur 17kg. gegen die 31kg  wie auf der letzten tour.
zum schlafen hab die chinesische kopie von deschutes von mountain laurel design dabei, ein mid. das ist ein tarp in 6-eck pyramiden-form, sehr stabil und vor allem leicht. die küche wurde auch verkleinert, so trekking-mässig. ein topf, gaskocher, micro-gewürzstreuer, 2x spagetteria-nudeln, trinkbecher, 8packerl all-in kaffee.
fahr ohne koffer, nur mit packsäcken, anstelle vom tankrucksack mit 2 sturzbügeltaschen.

das aufsatteln, hmmm da muss ich noch viel üben, hat ewig gedauert.
so bin ich um 16-00 los und zum vadviz camping an der donau gefahren.
aber erstmal zum dreiländereck österreich slovakei ungarn. da geht der tet ungarn für mich los.

die ersten meter offroad waren auch dabei, erste erfahrungen sammeln.
das camp, einer der typischen einfachen plätze ist nett, ne bar büfe gibt’s auch.
nur mit dem verständigen, das ist “anspruchsvoll” , aber ein paar debreciner mit brot und was zu trinken hab ich dann doch bekommen, die auswahl war überschaubar: toast, pizza, wurst.
also besser selber was dabeihaben, zum futtern.

sind viel junge leut hier und fussball gibt’s im fernsehen…… also recht laut, jetzt wo es dunkel wird….
morgen wirds dann ernst, hab mir so 150km off-road vorgenommen, mal schauen, wie es wird, bin gespannt. ….

ich freu mich auf deinen kommentar oder deine meinung

Translate »