Category Archives: rumgefahren

more i gore 2022 tag 5

17-07-2022 maslenica, kroatien -> wien 678,9 km. kein witz, so stands am navi …. schlafen: zu haus 🛌 wetter: mittags an die 36⁰, abends so 30⁰ in wien die nacht ist bora aufgekommen, hat heftig geweht und ich gehofft, dass die heringe halten. aber nachdem ich die offene zelttür verrammelt hab, wurds gleich besser mit dem flattern, obwohl die hütte schon gewackelt hat. aber alles paletti, trotz hohem aufbau vom zelt. dann weiss ich jetzt, dass das mid – heisst so wegen der pyramiden form-…

Read More »

more i gore 2022 tag 4

16-07-2022 careva kuča -> maslenica, kroatien 150 km. schlafen: camping maslenica gleich am ortsanfang rechts 80 kuna, 11€ GPS: N 44.22347°, E 015.53560° wetter: mittags 38⁰, abends so 29⁰ gut geschlafen, mitten im wald vor der berghütte. so bis 2uhr nachs war jede menge verkehr, ein auto pro stunde. am morgen hat mich der fuchs besucht, neugierig geschaut, was ich da mach.   hab umgeplant, mach ne kurzetappe und halb-ruhetag. such mir ein camp bei obrovac, so verkürz ich die plan-etappe auf so 125 km,…

Read More »

more i gore 2022 tag 3

15-07-2022 mašun, slovenien -> careva kuča velebitski nationalpark kroatien 215 km. schlafen: careva kuča, ne berghütte GPS: N 44.74194°, E 015.05674° wetter: mittags bis 35⁰, abends so 22⁰ geschlafen hab ich wie ein baby, nix war laut, so stöhn! nach ausgiebigem frühstück gabs erstmal 30km schotter, leider meist im wald. aber der alleine ists wert, da mal hinzufahren. sind riesig die wälder dort, da gibt’s nicht nur wölfe, sondern auch bären. wer mag, beim wirt gibt’s auch bärenbraten. ab und an gabs mal nen ausblick…

Read More »

more i gore 2022 tag 2

14-07-2022 leibnitz -> mašun, slovenien 320 km. schlafen: goštice mašun 35€ incl. frühstück GPS: N45.62826° E14.36622° wetter: mittags 32-35⁰, abends so 23⁰ mitten in der nacht um 8 gabs frühstück und um 9 gings auf die piste.   erstmal nach leutasch an der steirischen weinstrasse und dann die st. panoramastrasse rüber nach sveti druh in slowenien, kurz danach auf schotter runter ins drautal und richtung rogla / činzat, ab da wieder schotter, so gute 30km. sitz grad beim kaffee in der koća na pesku, mach…

Read More »

more i gore 2022 tag 1 reloaded

13-07-2022 wien -> leibnitz 240 km. schlafen: camping leibnitz 15€ GPS: N46.77856° E15.52902° wetter: mittags 30⁰, abends so 22⁰ So. heut hab ichs endlich geschafft, mich auf die räder zu machen, bei blitzeblauem himmel und zu warmen ü30 grad. Auf der tangente der übliche verkehr danach gings dann. gefahren bin ich genauso, wie beim abgebrochenen ersten versuch, nur ohne regen. hat deutlich mehr spass gemacht, die strecke ist eh recht kurzweilig und angenehm zu fahren. erst ab gleisdorf ziehts sich ein wenig, durchs ost-steirische hügelland.…

Read More »

more i gore 2022 war wohl nix, 470km zum tanken gefahren….

16-05-2022 wien -> leibnitz ->wien 470 km. schlafen: zu haus wetter: zuhnemend duster mittags 23⁰, 3x gewitter abends in wien so 27⁰ die autobahn zurück geht ja pippi-leicht, da brauchts keinen track… wie immer trödel ich morgens rum, bevor es losgeht, da muss noch “gaaanz dringend” irgendwas gemacht werden, was nicht notwendig ist. les forum und sowas alles. ist halt so, bei mir. aber kurz nach 12 uhr morgens 😎 gehts runter in die tiefgarage zum aufsatteln und losfahren. ist herrlichstes wetter, wolkenlose 23° sagt…

Read More »

more i gore 2022 kurz an die adria

wird langsam zeit, dass ich mich ans ‘abarbeiten’ meiner tourenpläne vom winter mach…. also mein zeug nach langem rumüberlegen , ob ich die koffer oder das softgepäck nehm, zusammengepackt. ich probier das softgepäck aus, wie sich das auf ner längeren tour schlägt, wenn ich mit eigenheim und küche unterwegs bin. auf nem ONS  – ne nicht das was du jetzt denkst-  = OneNightStay in ungarn hab ich das ja schon dabeigehabt.: diesmal ohne die taschen vorne, dafür ne gepäckrolle hinten + tankrucksack. wenn sich das…

Read More »

das stuhleck erFahren ….

330 km ca. 8 stunden   immer wald- oder weinviertel ist langweilig. abwechslungsreich solls sein, das rumfahren. drum gehts heut runter durchs industrieviertel,- das ist der südliche teil vom wiener becken um wiener neustadt herum-  über die bucklige welt, den letzten rest der alpen. stark gegliedert und nur noch das rumpfgebirge- drum gibts da hauferts kleine kurvige strassel, über kuppen, tiefe täler, luftige höhen- , zum stuhleck in den fischbacher alpen und dem wechsel, die liegen schon im steirischen, da wo peter rossegger zuhaus war …

Read More »

die Q rauslassen: schnelle wein/4 runde

200 km ca. 4 stunden   Q hat sich beschwert, wollte unbedingt raus, ne runde rennen. irgendwie muss ich ihr da recht geben. bin viel zu oft mit dem kleinen F-chen unterwegs, die letzte zeit. also basecamp angeschmissen und ne nachmittagsrunde gebastelt. ein kleines stück legale schotterstrase hab ich auch gefunden, also los. weil auch das weinviertel viele nette kleine und interessante strassen hat, die wenig befahren sind gings rauf richtung norden und böhmen, heut tschechien. raus aus der stadt auf der schnellsten route, via…

Read More »

einfach raus in die wachau

mal wieder in die wachau und das waldviertel. das erste, aber sicherlich nicht letzte mal, dies jahr. aus der stadt raus gings über den exelberg, gleich neben dem kahlenberg. an dem einem treffen sich die narriscen auto-tuner, am anderen die „gebückten“ der knieschleifer-fraktion. zum glück ists während der woche ruhiger und die tuning-fraktion ist eh eher nachtaktiv. wie gut für mich. so konnt ich ganz genuss-gemütlich über mauerbach und sieghartskirchen durch den wienerwald düsen. war trüb am anfang, mit ein gaaanz klein wenig niesel und…

Read More »

Translate »