herbstspaziergang tag 31 nach zamora

10-11-2018   20 km // 588 km gesamt
wetter:
früh 4° regen
mittags 10° noch mehr regen
schlafen: albergue municipal donativo=10€

 

Maximale Höhe: 779 m
Minimale Höhe: 624 m
Download

 

 

zu dritt waren wir in der herberge, die beiden holländer die seit galisteo parallel gehen, und ich. geregnet hats in der nacht, nach dem aufstehen war es auch nicht viel besser…..
also die regenklamotten angezogen- wobei ich schon seit tagen mit der regenhose als windschutz laufe- und los.

glücklicherweise kam der wind von schräg hinten, das ging beim laufen. die meseta ist hier weit, mit getreide feldern und wein, winzigelige dörfer gibts zwischendurch, und viel raum.
der weg, nun ja, er ging eigentlich, das schlammassel mit dem schlamm hielt sich in grenzen, der gatsch war auch nicht so tief, dass du steckenbleibst.

bis kurz vor der stadt gings weiter durch das nasse zeug, das aus dem himmel fällt, dann wurds besser. na supi, wo ich fast da bin und die schuh eh schon dreckig und quietschnass sind. aber besser so, als ein wolkenbruch.

die herberge war schnell gefunden, ist eine der luxuriösen.
die nassen schuhe müssen allerdings draussen im kalten flur bleiben, keine chance trocken zu werden….
dumm, dass die hospitaleros voluntarios so beinhart sind – vordergründig lieb und nett aber völlig unbeteiligt, mitfühlen??? fehlt völlig – und mich nicht meinen pausentag machen lassen. find ich echt blöd, wär so gut für das knie. – damit gehts schon, aber ne pause tät halt gut –

nach ner runde durch die stadt, die ist richtig hübsch, hol ich mir was zum futtern und geh zurück in die herberge, mit nassen schuhen rumhocken ist nicht der hit.
patatas riojana gabs, mit gut fetter chorizo drin und leicht scharf, zum wärmen von herz und magen. mei, war die gut.

pappsatter gruss ralph

der morgen nach montamarta geht, soll heftig regnen…..

4 thoughts on “herbstspaziergang tag 31 nach zamora”

  1. Nasse Schuhe sind nicht gut. Vielleicht kannst du wenigstens eine Zeitung organisieren. Die ziehen auch ganz gut was raus. Esse/trinke heute alles auf/aus und morgen scheint die Sonne. Kann ja nicht in ganz Europa regen. Hier will der Hund noch nicht mal raus. Drücke die Daumen für gutes Wetter und eine erholsame Nacht für dich und dein Knie. Wird schon.Bestimmt

    1. sers elke,
      och beim laufen ists wurscht, da sind die fussies eh warm. nur beim rumsitzen, ne, lieber nicht sonst gibt’s vllt. ne triefnase.
      klar wirds, kein thema.
      irgendwie aus alle fälle.
      <3 lich ralph

  2. Der gelbe Pfeil auf der Brücke ist cool, nicht zu übersehen.
    Jaja, diese Hospitaleras – ich war dort mit 2 Pilger und 1 Pilgerin: Herberge nicht mal halb voll, die beiden Männer
    durften sich die Betten aussuchen und uns 2 Frauen hat sie die oberen Betten zugeteilt, sehr hoch rauf und die Köpfe
    musste man einziehen, sitzen im Bett war nicht.
    Ich protestierte leicht, na da wurde sie seeeehr böse, so nach dem Motto: entweder oder…..
    Auch ich hatte auf dieser Strecke und weiter nach Montemarta Regen und es war bitterkalt.
    Ich wünsche Dir ein passables Wetter und versorge uns bitte weiterhin mit Fotos, sind herrlich anzusehen.
    Gruß von Monika.

    1. servus monika,
      die sind halt so, und wenn viel los ist, ists auch zu zu verstehen. morgen solls auch heftig schi… äh regnen, lässt sich eh nicht ändern, also was solls.
      <3 lich ralph

ich freu mich auf deinen kommentar oder deine meinung

Translate »