advent camino tag 13 nach astorga

11-12-17
15km. // 240 km
schlafen: albergue siervas maria 5€
wetter:
früh 2° bewölkt, eisiger wind
mittags 5° bewölkt, eisiger wind

 

Gesamtstrecke: 14.36 km
Maximale Höhe: 929 m
Gesamtanstieg: 369 m
Herunterladen

 

heut nacht hats geschüttet, wie gut drinnen zu sein. draussen hats kühle 2° zusamem mit nem eisigen wind von den verschneiten bergen nicht so toll aber immer besser als regen. die wege sind gut zu laufen, der boden ist sandiger kies, keine matsche.

so gut, dass die sonne wieder scheint. die montes de leon, in und über die es ab morgen geht, haben schneemützen aufgesetzt. sieht grossartig aus, wie es zum gehen wird, bin gespannt. der weg wird hühelig, ungewohnt nach der langen strecke in der ebene.

weiter gehts durch santibañez richtung san justo de a vega. hab unterwegs mit david, einem spanier der in einer hütte auf dem weg wohnt und getränke und essen per donativo anbietet, ein schwätzchen gehalten, danach bin ich weiter nach astorga. weil die herberge erst im 14-00 aufmacht gings zur kathedrale und dem berühmten gaudi-palast. hmmm haben mich alle beiden icht recht überzeugt, nicht so mein ding.

lieg im der herberge am bett und tipsel meinen bericht, ist ein permanentes kommen und gehen.
hab ein wenig halsweh, macht mir sorgen, so geht bei mir meist ne erkältung los, die ich grad garnicht mag….

gruss ralph

morgen will ich nach rabanal de camino, rauf auf fast 1200mtr.

10 thoughts on “advent camino tag 13 nach astorga”

  1. Hallo Ralph
    Wir Weicheier sind in die Therme Radkersburg geflüchtet, ich schick dir a bissl Wärme .
    Blödes Halsweh, weg damit, wer braucht denn sowas .
    Deine Fussis werden sich sicher über die hügelige Abwechslung freuen, meine wollen das zumindest.
    Mir hat der Gaudipalast gut gefallen. Sind da angekommen als die Sonne aufging und die Fenster so wunderschön beleuchtete.
    Halt die Ohren steif, alles Gute,
    liebe Grüße Renate

    1. sers renate,
      mei, recht habts. ich ruf gleich meinen piloten an, dass der mich hier ausfliegt, zu euch in die süd steiermark.
      du, das laufen am berg, ich habs verlernt in der meseta 🙁
      dank für die guten wünsche!
      wenn ich den morgigen tag überstanden hab, bin ich im wahrsten sinne des wortes über den berg 🙂
      <3 lich ralph

    1. sers andrea,
      danke dir! zwingen tu ich das eh nicht, da steig ich eher aus und mach später weiter. aber soweit ists noch lang nicht. gruss ralph

  2. hi ralph,

    alle achtung für deinen adventscamino! und gesundheit für’s weiterlaufen! sind ja nur 280 höhenmeter morgen. klar weiter oben ist es noch etwas frischer, aber du bist ja sehr gut ausgerüstet. ich drück die daumen…

    bon camino

    mario

    1. sers mario,
      dank dir! ich schau halt mal wies weitergeht, von tag zu tag. ind du weisst ja: ich hab überhaupt kein problem mit aussteigen, weil ich ja eh kein weitwanderer bin :p
      <3 lich ralph

  3. Ola Ralph,
    hab heut schon auf dich gewartet 😉 endlich lässt was von dir hören. Halsweh ist gaga, weg damit, das brauch ma jetzt ned…. meine Oma hat immer gesagt: mit Salbeitee gurgeln, das hilft!
    Auf in die Montes, eine schöne Gegend! In Rabanal hab ich heuer in der Albergue Pilar übernachtet. Bei den Benediktinern hab ich die Messe mit erlebt. Den gregorianischen Chorälen zu lauschen das hat schon was Ralph.
    Buen Camino mein Freund

    1. sers harry,
      net so ungeduldig sein, mein freund, ich meld mich schon. jepp an salbeitee mit honig hab ich auch schon gedacht. such mir gleich noch ne apotheke und hol mir hustenbonbons, die helfen auch ein wenig.
      dank dir für den tipp,
      <3 lich ralph

      1. Und Orangensaft! Vitamin C.Auch frisch grüne Paprika .
        Salbei ist der perfekte Helfer….in Santa Catalina steht ein Busch an der Straße. Frische Salbeiblaetter kauen…schmeckt gräulich, hilft aber wirklich.
        Und wenn Du zu schlapp bist für den harten Abstieg bis Molinaseca: in el Acebo gibts eine liebe Herberge, heißt glaubich méson el Acebo und ist ein alter Familienbetrieb. Nicht der grausige neue Luxusbunker mit der penetranten Werbung am Ortsausgang.
        Alles Gute für die Gesundheit und einen schönen Abend am Feuer in Rabanal!

        1. sers simone,
          jepp, halt eh schon ausschau, hoff dass ich den find. aber der thymian der überall wächst ist als antivirus und antibiotikum noch besser als salbei, den ich recht gerne mal kaue. o-saft gibts eh jeden morgen umd gestern in der pasta war ein ganzer bund petersilie. ( noch mehr vitamin c als paprika)
          du, wg. dem weg: wens nicht geht, dann gehts halt nicht und ich such mir ne bleibe. danke noch mal für den tipp. wg. deiner sms meld ich mich noch per mail.
          bis dann, irgendwann,
          <3 lich ralph

          gruss überhaupt von david an dich

ich freu mich auf deinen kommentar oder deine meinung

Translate »