advent camino tag 5 nach carrion de los condes

03-12-2017
20 km // 88km
schlafen: casa espititu santu 7€
wetter:
morgens -1°, klar kaum wind
mittags. 5° klar, sonne aber wind gefühlte 3°

Gesamtstrecke: 19.82 km
Maximale Höhe: 846 m
Gesamtanstieg: 102 m
Herunterladen

 

bin gestern recht bald ins bettchen gefallen und gab geratzt wie ein baby. weil die herberge auf donativo basis geführt wird, ist jeder aufgefordert zu geben was er erübrigen und geben kann. also hab ich 10€ in die spendenkasse getan, die oft genug leer bleibt, weil manche das prinzip nicht kapierrn und meinen es ist umsonst. so sterben diese herbergen leider mehr und mehr aus, weil es sich niemand leisten kann, andere durchzubringen.
so schade!

heut gehts flach und easy nur 20km gradaus. das passt nach dem längeren stück gestern zum ausruhen.
in poblacion de los campos bin ich auf die variante abgebogen, die führt ab villovecia gemütlich an einem kleinen flüsschen lang zur eremita santa maria del rio und weiter nach villacazar de sigro.
da war ich grad recht zur messe, die kirche offen! hurra, nix wie rein und angeschaut. davon hab ich hunger und durst bekommen, also in der bar eingefallen zum obligatorischen café con lecce. dazu gabs empanadas atun -tunfischpastete-
mittlererweile ist die bar voll, also muss die kirche aus sein.
mach mich auf die socken, die letzten 6-7 km nach carrion de los condes.
bis später.

kurz vor den ort gabs  die berge zu sehen, ich denk das müssen die ausläufer der picos sein. weiss, hoch und beeindruckend.
so, bin im der alberge espiritu santu eingelaufen. ist ne kirchliche herberge.
die hospitalera, eine kleine aber seeehr resulute schwester, ist schlimmer wie ein feldwebel beim militär.
wie es mit was zu essen aussieht, keine ahnung, wird sich weisen. notfalls hab ich ein paar keksi und ein halbes pfund marzipan dabei. muss reichen bis morgen, dann fall ich in die nächste bar ein und hol alles nach.

das laufen geht recht gut, nur die fussohlen müssen sich an den weg gewöhnen. muskelkater hält sich in grenzen, zieht halt ein wenig. insgesamt ists schwerer zu laufen als im sommer, vllt. weil die muskeln kälter sind.
die bilder heut mal am schluss, ist ziiemlich schwierig, die am handy reinzufummeln.

bis dann sagt
ralph

ps. hab ne bar gefunden, gleich gibts was zu futtern fürs pilgerli und auch was trinkbares. ist ganz in der nähe der herberge beim busbahnhof.

morgen gehts nach ledigos, ca 23km, davon die ersten 17km ohne alles.

2 thoughts on “advent camino tag 5 nach carrion de los condes”

  1. ist der kanaldeckel für mich abgelichtet? den muß ich “13” übersehen haben.
    schöne bilder, gute kommentare. da kommen erinnerungen hoch.
    otto

    1. sers otto,
      na klar mein freund, der ist für dich. den hab ich moch extra saubergemacht und poliert
      gruss ralph

      pa grad waren die nonnen da und haben uns ins bett geschickt. gut nacht, muss schlafen.

ich freu mich auf deinen kommentar oder deine meinung

Translate »