slovakei 2022 sterne kucken tag 3

30-08-2022
spisska stara ves -> nova sedlica
330 km.
schlafen: kremenec guest house
GPS: N49.04166° E22.51285°
wetter: mittags 25⁰, abends so 17⁰

Herunterladen

weil heut das wochenende und der feiertag um sind, geht die sonne wieder brav arbeiten und scheint! wie schön ist das denn?? sehr, natürlich.

die nacht war supi, bestens geratzt. ist echt gut, die pension, die mädels geben sich alle mühe, die von der Rezeption spricht sogar deutsch.

um 10 geht’s auf die piste, an cerveny klastor vorbei. das Kloster liegt idyllisch an einem fluss, auf dem rafting vermarktet wird.
danach durchs land, abwechslungsreich, auf und ab, top zu fahren. wenig verkehr ist obendrein, die sonne lacht, also alles stööhn.
pause mach ich in bardejov, dem ehemaligen bartfeld, einer deutschen kolonie. diesmal hab ich die einfahrt zum marktplatz gefunden, die Q steht mitten in der fussgängerzone und ich sitz im kaffeehaus im schatten. so viel besser, als gestern!

nachmittags gings in die beskiden, so heisst der teil von den karpaten hier. mittelgebirgsartig, mit langen tälern, buchenwäldern und hauptsächlich weidewirtschaft. riesige weiden fürs vieh und wenig felder. Die orte sind zum grossen teil slowakisch und kyrillisch beschildert, hier gabs/gibt’s ne russinische minderheit, eigentlich karpaten-ukrainer.
gefahren bin ich auf haupt und ein paar kleinen weissen strassen, ist kaum verkehr hier und alles ist ruhig.

untergekommen bin ich in einer kleinen pension mit wirtschaft, zahl ganze 20€ die nacht. zu essen gibt’s nur veggie, mal was anderes. ich krieg mit cottage cheese gefüllte pastetchen, bin gespannt. ok, jetzt weiss ich, dass das ne art ravioli sind und wie die schmecken. ausserdem, dass das nicht so mein fall ist….
wem’s da ähnlich geht, der bringt sich was zu futtern mit. wie in den meisten pensionen / ubytovani ‘s gibts ne microwelle zum selber was machen und nen wasserkocher für tee/kaffee zum frühstück basteln
aber sonst, der tag heut, wundervoll, ein herrlicher ausgleich zu gestern.

morgen geht’s auf den rückweg, nach roznava. wieder so 300km.
take care, save ride!
ralph

ich freu mich auf deinen kommentar oder deine meinung

Translate »