more i gore 2022 war wohl nix, 470km zum tanken gefahren….

16-05-2022
wien -> leibnitz ->wien
470 km.
schlafen: zu haus
wetter: strahletag mittags 23⁰, 3x gewitter abends in wien so 27⁰

Herunterladen

die autobahn zurück geht ja pippi-leicht, da brauchts keinen track…

wie immer trödel ich morgens rum, bevor es losgeht, da muss noch “gaaanz dringend” irgendwas gemacht werden, was nicht notwendig ist. les forum und sowas alles.
ist halt so, bei mir.
aber kurz nach 12 uhr morgens 😎 gehts runter in die tiefgarage zum aufsatteln und losfahren. ist herrlichstes wetter, wolkenlose 23° sagt das thermometer.
sind heut lockere 240km, so 4 ½ stunden nach leibnitz nahe der slovenischen grenze. erst über bekannte strassen, tangente 😖 , weiter bis gloggnitz, da links weg via feistritzsattel, birkfeld, gleisdorf durch die oststeiermark , graz umgehend durchs land.

so wars geplant, in etwa…..
aber es gibt halt tage, da läufts supi, tage, da geht alles seinen weg, tage die nicht sooo toll sind und dann noch welche, wie heut….
so wars heut:
runter in die garage, f-chen aufsatteln, gaaanz tiefentspannt angefangen aufzupacken, mit dem parkplatznachbarn geratscht und alles verzurrt. F-chen soll sich ja nicht irgendwo wundscheuern. soweit, so gut, bis mir so ein blöder kunststoff-d-ring gebrochen ist. na, gut, eher schlecht, aber passiert…. 🙁
also die koffer aus dem auto rausgezerrt und umgepackt, inzwischen wirds warm, also jacke aus und weitermachen. so bin ich um 14-00, noch immer entspannt aus der garage rausgefahren , durch die stadt, tangente, autobahn bis gloggnitz runter

rauf auf den feistritz-sattel richtung birkfeld, hmmm….. wird schwarz am himmel ist aber nicht meine richtung, denk ich.
falsch gedacht….
nach erst ein paar unscheinbaren tropfen und immer wieder mal sonnenblinzlern wars in birkfeld schluss mit lustig
– regenzeug anziehen ist angesagt-
parkplatz gesucht und gefunden, angehalten, Fchen umgelegt. nicht dass ich es sooo nötig hätt, das am parkplatz zu treiben, ne, der grund ist schnell erklärt:
hab das hosenbein an der fussraste verhakt und bums, da lag sie schon im dreck, schneller wie ich schauen konnt.
inzwischen schiffts wie’d sau. F-chen wieder aufgerichtet, die regenklamotten rausgerissen, übergezogen und weiter.

bei der um-fall aktion hab ich mir eine usb-steckdose hingemacht, mist. die brauch ich doch zum laden von kameras, fernbedienung, telefon und, und, und…..
aber erstmal gings weiter durch die waschanlage….

die gute nachricht des tages: das neue regen-konzept geht auf, alles perfekt trocken! hab mir ja vom polo ne neue regenjacke gegönnt, die einfach drübergezugen wird über die kombi, nix mit einzippen innen. dazu ne überhose von held, schickes leichtes material mit ner 3lagen membran drin.
funktioniert prächtig, bin begeistert! hält warm bei 16° aber du schwitzt auch nicht bei 26° die ich ein wenig später hatte.

kurz vor leibnitz im supermarkt eingefallen, das siegerbier und was zum frühstück organisiert und weiter.
an der tanke in leibnitz kams mir dann, dass das alles nicht funktioniert, mit der einen übriggebliebenen usb. steckdose….
die zweite, ne doppelte, hats beim umfaller zerlegt, lässt sich nimmer einschalten, das miststück.
das lange kabel für die helmkamera zum laden ist auch über den jordan. das kabel hats beim umfliegen aus der kamera gefetzt, den stecker gekillt und vermutlich nen kurzen produziert mist, verdammter!
… ok, das kabel könnt ich besorgen aber die steckdose????? keinen plan, wo ich hier sowas krieg. ohne weitermachen??? ne, klappt nicht, hab nicht immer strom am zeltplatz.
nach wien sinds 2 ½ stunden fahrt, da hab ich noch ne reservedose….
lange rede kurzer sinn, ich bin auf die autobahn und war in 2 stunden nach insgesamt exakten 470km zu hause.

durch die waschmaschine bin ich heut 3x gekommen. eh klar, wenn du in die gewitterfront  zurückfährst….

aber eins ist gaaanz klar: F-chen wird repariert, noch ein wenig umgepackt und dann, ja dann….
gehts wieder auf die piste.
bis dann,
take care, save ride!

update: wie ich noch nachts die dose durchgemessen hab, geht die wieder! sowas blödes! 500km für nix gefahren…. kommt davon, wennst keinen spannungsprüfer mit hast. ☹️ das ändert sich aber gleich

8 thoughts on “more i gore 2022 war wohl nix, 470km zum tanken gefahren….”

  1. Ach Ralph,
    Deine Berichte sind so witzig, und dann die Bilder dazu – klasse.
    Gute Fahrt für den nächsten Start, lass uns bitte wieder daran teilhaben.
    Gruß von ;Monika.

  2. Wie lautet die bekannte Fußballweisheit: “Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!”
    Oder: “Es gibt Tage da verliert man, und Tage, da gewinnen die anderen!”

    Immer entspannt bleiben, kann ja nur besser werden 😀

    1. sers moritz,
      auch wenn ich mit fussball nix am hut hab, stimmts auffallend. 😉
      hätt mir das ganze theater sparen können: in graz gibs schliesslich nen louis. keine 50km hin….. wieder was gelernt:
      erst denken, dann machen. oder so.
      ( die hebeleien und bowdenzüge liegen im koffer, also was soll schon sein? )

      take care, save ride! ralph

  3. feigling willst nicht alleine fahren und zuhause schläfts sich besser.
    irgend wie bzw. was bekomm ich nicht mit. wann hast du denn die taschen gegen die koffer getauscht? bei den ersten tag sind die taschen und dann auf einmal am nächsten tag die koffer. bitte um aufklärung
    otto

    1. sers mein freund,
      das beim ersten beitrag waren doch nur „beispielbilder“. getauscht hab ich die noch zuhaus, vor dem losfahren.
      ja stimmt, zuhaus da kennst die flöh im bettchen, woanders net .
      take care, save ride! ralph

  4. Griaß di Ralph,
    ja sag einmal was machst denn für Sachen. Einfach F-chen umlegen. Die hat dir das zurückgezahlt, eh klar 😉
    Schon saublöd, warum muss ewig was sein aber zum Glück warst noch nicht so weit.
    Der zweite Start wird dafür optimal, das wünsch ich dir 🙂
    Lieben Gruß
    Renate.

    1. sers renate,
      mädels zicken halt manchmal völlig grundlos rum, die bösen,bösen
      und zurückgezahlt hab ich ihr das! weil deswegen musst sie in 2 stund von leibnitz nach wien rennen ganz ohne verschnaufpause. so, des hat sie davon war aber ganz brav und hatbsich gleich gefügt. dafür hab ich sie heut gleich gestreichelt und repariert.
      bis dann, morgen noch net, aber mi/do gehts weiter.
      ♥️lich ralph

ich freu mich auf deinen kommentar oder deine meinung

Translate »