more i gore 2022 tag 2

14-07-2022
leibnitz -> mašun, slovenien
320 km.
schlafen: goštice mašun 35€ incl. frühstück
GPS: N45.62826° E14.36622°
wetter: mittags 32-35⁰, abends so 23⁰

Herunterladen

mitten in der nacht um 8 gabs frühstück und um 9 gings auf die piste.

 

erstmal nach leutasch an der steirischen weinstrasse und dann die st. panoramastrasse rüber nach sveti druh in slowenien, kurz danach auf schotter runter ins drautal und richtung rogla / činzat, ab da wieder schotter, so gute 30km. sitz grad beim kaffee in der koća na pesku, mach pause und erhol mich. war spannend zu fahren, aber soweit ok für mich schotter-neuling. muss mich halt ziiiemlich konzentrieren und das strengt an.

ab hier erstmal auf tarmac weiter bis so 20km vor mašun. die strasse runter vom rogla ist die schau, kurventwist pur auf so 1200 höhenmetern. unten angekommen geht’s auf den heissgeliebten weissen mini strassen quer durchs bergige land. heiss ist inzwischen, so 32-33⁰. nur gut, dass ich diesmal mit der sommerjacke und motorrad Jeans unterwegs bin, da gehts einigermassen.

ist kurz vor drei, ich sitz im kühlen spar und geb mir nen zucker-flash mit ner kalten cola. 130km hab ich noch am zettel für heut. die haben sich gezogen wie kaugummi. aber spannend zu fahren. keine 1000mtr geradeaus, hab slovenien in kurvenien umbenannt. der schotter, na ja, geht schon. nur wenn der tief wird, wirds mir bange….. hab mir dann gedacht, F-chen weiss schon damit umzugehen, im gegensatz zu mir. kaum gedacht, voila, schon wars besser, wie schön.

dann war ich da, zimmer gabs auch. jetzt sitz ich beim – redlich?- verdienten siegerbier, spül den staub runter und geniess die kühle luft vorm wirt.

 

nachher noch duschen, essen, ratzen.

gab nen hirschbraten, für mich ne monsterportion, nicht geschafft. Aber gut wars.

jetzt geht’s nur noch schlafen.

morgen nach kroatien rüber, erst noch ein wenig schotter und dann tarmac. ab rijeka fahr ich oben richtung velebitski uzdušna cesta, der verlebit höhenstrasse immer so zwischen 600 und 1200mtr überm meer bis karlobag.

2 thoughts on “more i gore 2022 tag 2”

  1. Moin Ralph,
    Schön dass Du wieder on tour bist – hatte mir schon Sorgen gemacht, von wegen dem einrosten der F und der Q u.a..
    Eine schöne Gegend ist das und sogar mit Jakobsweg
    Viel Spaß und berichte bitte weiter
    LG Marcel

    1. sers marcel,
      jepp, den jakobswegen kannst nicht entgehen, da kannst nur gehen…..
      eingerostet bin nur ich, aber geht schon. klar werd ich weiter berichten, ist doch ehrensache!
      ♥️lich ralph

ich freu mich auf deinen kommentar oder deine meinung

Translate »