polen tag 8 nach cisna

31-07-2019
kasimirez dolny – cisna
355 km.
schlafen:  camping tramp
118, 38-607 Cisna, Polen
+48 507 947 840
gps: N49.20813° E22.32927°
wetter: früh 20° ab mittag sauschwül 28-29°

Maximale Höhe: 752 m
Minimale Höhe: 120 m
Download

war ne ruhige nacht, sogar der otto hat net gequietscht mit seinem bettchen. um kurz vor 8 gings auf die piste erstmal über strassen, da brauchts keine geschwindigkeitsbegrenzung, weil da fährst freiwillig langsam. das war am weg um lubin rum, nachher wurde es besser. 

ab przemysl ists endlich  wieder bergiger geworden, wir sind in den niederen karpaten. da war das fahren gleich abwechslungsreicher und interessanter. hunde müd war ich, also einen stopp eingelegt und 20 min die augen zugemacht.  danach wars fein zu fahren, aber sooo schwül. 

um 3uhr sind wir am camp tramp angekommmen, ein typischer polnischer zeltplatz. einfach, aber alles da, und kostet ganze 17 zloty die nacht. warm duschen 5 zloty extra. die tochter vom wirt hat uns viel über die gegend erzählt. mei, haben wir viel verpasst, an kult-hur….. 
am kommenden wochenende ist im ort grosser auftrieb, ein ultra-marathon. im moment sind viele wanderer da, die niederen karpaten bieten sich an, zum wandern. gibt viel schnee dort in der gegend, 2mtr waren es im februar, haben wir gehört.

nachher fallen wir beim wirt ein, der ist bekannt in der ganzen gegend, wegen der skulpturen die es da zu sehen gibt. die wurden als bezahlung der zeche dagelassen.
war echt urig, die wirtschaft und das essen gut, reichlich eh wie überall in polen.  trotz sprachschwierigkeiten ists gelungen, was typisches aus der gegend zu kriegen. eine mischung aus kartoffelpuffer und knödelteig im ofen gebacken in scheiben wie ein servietteknödel mit gulasch. otto hat sich sein heissgeliebtes schnitzel gegessen, ist halt ein echter wiener 😉
wie wir beim essen waten hat es hat angefangen zu regnen, hoffentlich wirds morgen wieder besser. insgesamt können wir eh nicht meckern, mit dem einen platzregen und dem bisserl heute.

bis morgen,
ralph

 

2 thoughts on “polen tag 8 nach cisna”

    1. servus herr otto,
      nix als meckern tun die kunden 😉 dabei hab ich mir soooo vui müh gebn, mitm berichten.
      meine kilometer san vom gps, die von der maschin hab ich net aufgeschrieben, vorher.
      gruss ralph

ich freu mich auf deinen kommentar oder deine meinung

Translate »