mare e monti 2021 tag 1

Gesamtstrecke: 264.58 km
Maximale Höhe: 774 m
Gesamtanstieg: 3632 m
Herunterladen

16-07-2021
wien – leibnitz
265 km.
schlafen: camping leibnitz
gps: N46.77856° E15.52902°
wetter: so um die 27⁰, aber schweine schwül.

na dann….
gehts zum eingewöhnen erstmal durchs burgenland runter nach leibnitz, kurz hinter graz. wie immer schleich ich mich um die grösseren städte rum durch s freie land. ist einfach schöner zu fahren.

es gibt tage, da bleibst besser im bett, mit nem rettungsring um den brauch und streust sand und rührst dich nicht….

heut ist so ein tag.

gestern abend hab ich noch gedacht, es ist vielleicht besser noch nen tag zu warten, wegen dem wetter, bin dann aber doch los.

die fahrt soweit ok, aber bei mir hats gehapert. bin mir vorgekommen, als hätt ich eine über den schädel bekommen, gefahren wie besoffen, verschaltet, rumgekippelt…..

nach ner pause war der tacho auf einmal auf null. nicht nur der tageskilometerzähler, ne auch der kilometerstand ist weg. ist ja super zum verkaufen, aber unpraktisch. das wiederholt sich nach jedem mal zündung aus. find ich garnicht toll, da muss ich mich auf die suche machen wenn ich wieder zuhaus bin.

um 16-36 kommt ein mail, dass der strom zuhause ausgefallen ist und der Server auf die notstromversorgung umschaltet. wie doof ist das denn, grad jetzt, wo ich auf der piste bin? die reicht ca. eine stunde. beim tanken versucht, den blog zu erreichen, pustekuchen. nix geht. der mag nicht…..

weitergefahren zum camp, die hütte aufgebaut. versucht, ob ich per remote den Server erreiche. Heureka, ich komm drauf, via der notfall-fernsteuerung!! damit den server neu gestartet und gehofft…..

puuh, alles stöhn der server rennt wieder und der blog damit auch. glück gehabt und danke an die ganze software die das möglich macht.

sitz jetzt vor der hütte beim siegerbier und tipsel den bericht, ist schon recht dunkel. Das hendl von der billa gibt’s auch gleich, dafür heut keine bilder. hab echt keinen geist, die hochzuladen.

bis morgen, ralph

Da geht’s nach slowenien rüber nach doljnska teplica.

4 thoughts on “mare e monti 2021 tag 1”

  1. he ralph guten morgen
    wollte schon ein neues mail schicken das etwas bei dir nicht stimmt, im blog. aber du hast es ja selbst entdeckt, jetzt gibts dann wieder schöne bilder und berichte! bei uns waren es nur 262,5 km. macht die „neue kleine“ auch schon mucken, hihihihihi. bei mir ist immer der tacho angelaufen.
    also komm in die spur und keine ausreden sagt otto

    1. sers Otto,
      So is des halt mit den jungen mädels, die zicken immer erst rum, denen musst halt erst zeigen, wo es lang geht…. die älteren tun brav, was du magst.
      ist ne nette tour, nach ternitz, und renate blickt jetzt auch wieder durch
      geht gleich auf die piste, bis heut abend, ralph

  2. Grieß di,
    blöd begonnen aber es kann jetzt nur noch besser werden 😉 . Hatten heut eine schöne Tour nach Türnitz. Hab dort beim Bäcker meine Wanderlesebrille liegen lassen, jetzt hab ich sie wieder. Also kann am Mittwoch Mariazell 2 beginnen 🙂 .
    Schlaf gut. Das dein Tag morgen schöner wird wünscht dir
    Renate

    1. sers,
      stimmt. Wird auch besser, geht garnicht anders.
      Na wenn du jetzt wieder den scharfen wanderleseblick hast kanns bei euch weitergehen, viel spass und sowas alles, ralph

ich freu mich auf deinen kommentar oder deine meinung

Translate »