reif für die insel

Maximale Höhe: 190 m
Minimale Höhe: 127 m
Herunterladen

 

weil heut nach zwei trüben regentagen, an denen die berge die weißen winter woll-schnee mützen aufgesetzt haben, die sonne scheint geh ich auf wieder mal auf die rennmeile auf der insel.

keine ahnung, wie oft ich den weg schon gegangen bin, seh jedes mal was neues, anderes. ist immer wieder anders, der weg.

an der forsthütte angekommen, gibts ne verschnaufpause und ne topfengolatsche = quarktasche für die nordsterne unter euch 🙂

danach wieder zurück richtung heimat. hab hier auf der insel meine verschiedenen distanzen und gehzeiten im kopf.
so werden es heut 15km werden.
mittlerweile geht die sonne weg, es wird empfindlich kühl im schatten und windig ists auch.
also nix wie weiter.

hab noch nen abstecher zum einkaufen gemacht, weil ich an g’selchten Speck brauch, der war alle. so war ich um 1/2 6 wieder zuhause zum siegerbier.

ich freu mich auf deinen kommentar oder deine meinung

Translate »