All posts by ralph

bergfahrt tag 3, die luft ist raus

01-07-2020 silian- hebalm-  flucht nach wien wegen starkregen und hagelwarnung wetter: früh: 16⁰ sonnig mittags bis 32°, sonne, schwül um 5-30 hat mein v-stromer nachbar die hütte eingerissen und ist um kurz nach 6 auf die piste. ich nicht. da gings um 9 auf den track. erstmal rauf ims lesachtal, da wurde die passstrasse grad neu geterrt, gab ne menge verschnaufpausen mit kleiner lightshow rot, gelb, looos. ist nicht der tag der tage für mich, fühlt sich nicht gut ab, heut. das tal, die karnischen…

Read More »

bergfahrt tag 2, der kehrtag

09-07-2020tamsweg – silianwetter:früh: 16⁰ sonnigmittags 25⁰, sonne schlafen: dolomitencamp silian ca.17€   war ne gute nacht, nur der bach war zu laut…. aber so ists nunmal am land draussen; einfach keine ruhe….um 1/2 8 hab ich die hütte eingerissen, um kurz vor neun gings los. frühstück ist ausgefallen, das wollt ich an ner tanke machen. kam aber keine.also über die turracher höhe gesaust, den abzweig zur nockalm übersehen. hab mich aber doch einbremst.also rauf über die schiestelscharte und elisabethhöhe und nach innerkrems runter. weil es…

Read More »

bergfahrt tag1

08-07-2020 wien – tamsweg wetter: früh: 27⁰ sonnig mittags 25⁰, sonne schlafen: waldcamping tamsweg, ca.10€ wie immer, gings spät los, so um 1/2 11 wars soweit. das wetter ist top zum fahren, kaum raus aus wien wurde es gleich so 5grad kühler. raus aus der stadt wie meist via tangente und autobahn. anschliessend weiter auf bekannten pfaden über die kalte kuchl nach mariazell. weiter am hochschwab lang nach wildalpen, wo die 2. hochquellenleitung für wien beginnt. übers mooslandl und durch das gesäuse, ein wildromantisches enges…

Read More »

3 tage weg, bergfahrt in die steiermark und kärnten

  mal die “üblichen verdächtigen fahren. heisst sölkpass, turracher höhe, nockberge, die ich noch nicht kenn. und wenn ich schon da in der ecke unterwegs bin, nehm ich noch gleich den glockner, plöckenpass, col di lanza und das nassfeld mit, bevor es wieder heim geht. diesmal -fast – ohne schotter, ne reine strassentour. 4 tage, 3 nächte mit dem zelt, so ist der plan. mal schaun, was draus wird, morgen gehts los, bis tamsweg. so 360km über mariazell, admont. wer mag, kann mich begleiten. hab…

Read More »

Q ist ü90 :-))

  wollt raus zum kehren-fahren-üben in der buckligen welt. da gibts zwischen hochwolkersdorf und schwarzenbach ein paar irrsinnig schöne kehren zum üben, von weit bis eng, kurz hintereinander zum wedeln, weiter auseinander. oben und unten kannst herrlich einfach umdrehen auf zwei  parkplätzen und gleich wieder rauf oder runterdüsen. die kehren liegen zwar kurz hinter dem ort, aber wenn du nicht wie eine g’sengte sau aufdrehst und achtsam bist gehts schon. ausserdem quietscht die Q net wie die reiskocher der ‘gebückten fraktion’. sie kann aber auch…

Read More »

in’s waldviertel und die wachau

    bin mal wieder raus, mit der Q auf ne kleine tour. diesmal gings richtung waldviertel und die wachau, wie so oft, bietet sich die gegend regelrecht an. kleine strassen, wenig verkehr, eine wundervolle, ruhige landschaft. erstmal raus aus der stadt, auf der schnellstrase richtung krems und kurz vor grafenwöhr gings links ab über fels am wagram durch weinberge auf güterwegen und schotter richtung kamptal.     weiter gings kreuz und quer durchs waldviertel runter nach weissenkirchen an der donau, dort gleich wieder rauf…

Read More »

camino mozarabe tag 6 in encinas reales der schluss

20-12-2019 encinas reales wetter: früh regen, regen, regen mittags noch mehr regen schlafen: den ganzen tag ab 4 uhr in der nacht hats geregnet und bis auf ein paar kurze momente weitergeregnet…. bin hier geblieben, dachte, es wird morgen sicher wieder besser sein. aber nix da, keine besserung in sicht. so bin ich den ganzen tag untätig in der herberge rumgehangen, viel geschlafen, gedöst. hab nach nem bus geschaut, um morgen nach lucena zu fahren, wenns garnicht besser wird. alles kein problem und die bushaltestelle…

Read More »

camino mozarabe tag 5 nach encinas reales

19-12-2019 villanueva de algadidas- encinas reales 17 km // 93 km gesamt wetter: früh 8⁰ bewölkt mittags 12⁰ bewölkt, wind schlafen: albergue municipal heut solls regen geben, meint die app. hab nix dagegen, wenn die sich täuscht, aber der rukki wird sorgfältig regenfest gepackt. alles was an kleinzeug aussen im netz ist, darf rein, bis auf das regenzeug. mit den 17km ists auch nicht so weit, werde es sehen, ändern kann ich’seh nicht. also los. das erste stück hinter dem ort ist mal wieder abenteuerlich,…

Read More »

camino mozarabe tag 4 nach villanueva de algaidas

18-12-2019 antequera – villanueva de algaidas 25 km // 76 km gesamt wetter: früh 4⁰ leicht bewölkt mittags 15⁰ wolken, es zieht zu schlafen: albergue municipal, donativo so, weiter gehts. ist kalt, heut morgen aber dafür fast wolkenloser himmel. wie immer bessert sich der wetterbericht von tag zu tag, ist mir nur recht. aus dem ort raus ist einfach zu finden, ab der herberge weiter geradeaus. da kommst am friedhof vorbei, rechts der moderne und links der ur-alte dolmen. der weg zieht erst durch ackerland,…

Read More »

camino mozarabe tag 3.1 pause in antequera

17-12-2019 in antequera wetter: früh 8⁰ niesel mittags 8⁰ nieseln, ab und zu ein sonnenstrahl schlafen: hotel manzanito 25€ ganz genüsslich ausgeschlafen und mich bis mittags im bettchen verwöhnt, typisch pülcher-mässig 🙂 aufgestanden und runter zur rezeption um die eintrittskarte für’s zimmer zu verlängern, da wollten die glattweg 40€ für den zweiten tag haben…. gemosert und dann doch gelöhnt, grummelnd. ging ja nicht anders. anschließend hab ich mich zu ner besichtigung der burg entschieden, bin einmal rundum geschlappt, rein bin ich nicht, innen soll eh…

Read More »

Translate »