Category Archives: rumgefahren

karpatenbogen tag 7

bran – brasov – bran  84 km / 1768 ruhe und anschau tag heut ist definitiv nicht mein tag, nur gut, dass der als pausen und anschautag gedacht war. so gegen mittag bin ich nach bran und wolt mir die burg anschauen. der ganze ort ist vertouristet, jede menge verkaufsstände mit souveniers. überall parkverbot und wo nicht, da darfst zahlen. na gut, platz gefunden und losgelatscht richtung burg. da war ne riesen schlange am eingang, so mindestens 10.000 leut sind angestanden. das war mir zu…

Read More »

karpatenbogen tag 6

piatra neamt – bran  317 km/  1684 durch die bicaz schlucht nach siebenbürgen   der tag der wow!’s immer, wenn ich dachte, grossartiger geht’s nimmer ging’s grossartiger. los gings mit nem stinknormalem frühstück im hotel. war ne laute nacht, wegen der feier, die ging bis um 5 uhr in der früh….. wenn die leute hier feiern, dann richtig und laut und lang. aber macht nix, hab geschlafen wie ein nasser sack, nachdem ich mir meinen quilt geholt hab. das zudeck war schwer wie’d sau, damit…

Read More »

karpatenbogen tag5

camplung moldovesc – piatra  neamt  216 km / 1367 durch die bukovina und die muntelui   nicht weit gekommen, 2 klöster geschwänzt. nach reichhaltigem frühstück gings ab, richtung südosten, dann süden. war bewölkt heut und etwas kühler als gestern es ging durch die bukovina, recht flach, nur leichte hügel, weites land in targu neamt angekommen, vorher hab ich 2 klöster ausgelassen um euch nicht – schooon wieder mit fresken-orgien – zu langweilen wollt ich euch ne alte burg päsentieren und na klar auch selber anschauen.…

Read More »

karpatenbogen tag4

camplung – moldovita – suceava – putna – grenze zur ukraine – arbore- humorului – voronet – camplung  249 km / 1150 km rundtour zu den moldauklöstern   ein perfekter tag. schon am morgen blitzeblanker himmel, warm und die sonne lacht aus allen knopflöchern. das frühstück super reichlich, mit allem was es braucht, käs,grünzeug – paprika, tomaten, petersilie, dill,  – eingelegtes gemüse, eier, kuchen, – mei war der lecker – schinken, ne geniale heidelbeermarmelade – nur mit zucher haltbar gemacht – uuund das absolute highlight:…

Read More »

sondermeldung

der mörder war nicht der gärtner, die störung  zum glück nicht das abs. die elektronik überprüft auch das rück und bremslicht. und da war die birne defekt. dachte ich. mei, bin ich froh und wieder entspannt und glücklich obendrein. bestimmt haben da die schutzengerl 😇 geholfen. so, aber jetzt nix wie weg sagt ralph viel später hab ich dann rausgekriegt, dass es vermutlich  ein kabelbruch ist. immer beim vollen linkseinschlag vom lenker geht die warnung an. genau da wird ein kabelbaum von der gabel gestreckt…..

Read More »

karpatenbogen tag 3

baja mare – camplung moldovenesc 244km / 901km die holzkirchen der maramures und über den prislop pass   wenn einer einer reise tut, dann kann er was erzählen, sagt man. stimmt. mit der Q tanzen zuerst gings über 24 kehren den gutai pass hoch. traum zum fahren, gute strasse, immer schön locker in der hüfte mit der Q schwingen. spass pur. schad, dass ich nicht beim fahren bilder machen kann, kommmt noch, vielleicht weil unterwegs seh ich immer so viel, was ein schnelles bild bräucht.…

Read More »

karpatenbogen tag 2

gyngögyös baia mare 322 km /622 gesamt über die puszta nach rumänien   nach ruhiger nacht bin ich schon !! um 8uhr aus dem bett gekrochen und gleich losgesaust, richtung debrecen durch die puszta . die ist durch die türken entstanden, in den hochzeiten des osmanischen reiches.  damals war das land bewaldet und fruchtbar. vorher. die türken haben da verbrannte erde hinterlassen, im wahrsten sinne des wortes. die deppen daben alles abgebrannt und abgeholzt, dörfer und felder und wälder.  dadurch ist das land versteppt, in der…

Read More »

karpatenbogen tag1

wien- gyöngyös 335 km durch die slovakei nach ungarn heut geht’s erstmal über bratislava und estergom nach gyöngyös, den namen find ich einfach putzig .  das liegt hinter budapest am halben weg nach der rumänischen grenze…. schluss, muss – willl – los, die Q scharrt  mit den hufen.  ist kurz nach 10uhr und die spülmaschine ist einfach zu laut, drum nix wie wech. wie die fahrt war, magst lesen? na bittestöhn, gleich gehts los alles in allem ein wunder-schöner tag, zum fahren, blauer himmel und…

Read More »

karpatenbogen 2016

auf der karte werd ich die etappenorte eintragen, wenn ich dort bin, zur groben orientierung, wo ich grad steck… 😉 wann’s losgeht magst wissen? ganz ehrlich, ich auch. aber so anfang der nächsten woche schon. oder so ähnlich, sozusagen, gewissermassen…. da geht’s zum plan:  die tour da geht’s zur ersten etappe: karpatenbogen, tag1 wenn du einzelne beiträge lesen magst, kannst auch auf eine etappe in der liste klicken oder auf eine nummer in der karte.

Read More »

Translate »